menu
search
Eingereicht von Marie Muster am 30.03.21 08:14
"Erlebniszentrum" im Galeria-Gebäude
Beschreibung

Anstatt ins Galeria wieder ein großes Kaufhaus zu setzen, würde ich mir wünschen das Gebäude mit vielen kleinen Händlern zu füllen. Ala Zeil kann für jeden was dabei sein: Mode, Spielwaren, Geschenke, Süßwaren, Regionales, Handewerken,....

Im Untergeschoss (oder auch wo anders in Fulda) könnte man Freizeitangebote einrichten: Indoorminigolf (oder Glowgolf), Rollerdisco, Indoorsurfen, oder oder oder. Mal etwas besonders, was ordentlich Spaß machen kann mit Freunden, ohne dass man erst groß wohin fahren muss.

2 Kommentare

Cattis
14.05.21 13:31

Viele kleine Händler und Geschäfte könnte auch ich mir sehr gut vorstellen. Alternative für das Untergeschoss: Ein Lebensmittelhändler und/oder eine Art food-court, d.h. viele verschiedene gastronomische Angebote mit Tischen für alle in der Mitte

Cattis 14.05. 13:31

Viele kleine Händler und Geschäfte könnte auch ich mir sehr gut vorstellen. Alternative für das Untergeschoss: Ein Lebensmittelhändler und/oder eine Art food-court, d.h. viele verschiedene gastronomische Angebote mit Tischen für alle in der Mitte

RiniBini
31.03.21 07:40

In anderen Städten gibt es schon Überlegungen dazu: https://www.zeit.de/kultur/2020-08/umnutzung-kaufhaeuser-zukunft-architektur-vorbild-kleine-staedte

RiniBini 31.03. 07:40

In anderen Städten gibt es schon Überlegungen dazu: https://www.zeit.de/kultur/2020-08/umnutzung-kaufhaeuser-zukunft-architektur-vorbild-kleine-staedte

Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Meines Erachtens nach gibt es für "jüngere" Leute in Fulda wenig zu unternehmen außer Bar, Club, Kino und vielleicht einen Escpae-Room. Und selbst bei Shoppen ist man schnell durch (außer man schaut sich gerne in verschieden Modeläden immer wieder die selben Marken und Produkte an).

Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Jugendliche, junge Erwachsene, Familien, Unternehmungslustige

Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Stadt und wem auch immer gerade die Galeria-Immobilie gehört

Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Nutzungskonzept erstellen, wie man die Immobilie sinnvoll aufteilen kann und ein Wunschplan für Händler und Freizeitangebote erstellen. Konzept zur Vermietung erstellen (welche Fläche/Etage zu welchem Preis ect.) und gezielt bei Wunschhändlern bewerben.

Vermutlich stelle ich mir das Ganze zu einfach vor, aber wer weiß :-)