menu
search
Eingereicht von world2001 am 3.05.21 23:29
„Markthalle“ als kulinarische Einkaufsmöglichkeit und Treffpunkt
Beschreibung

Eine Markthalle im Vorbild der „Kleinmarkthalle in Frankfurt“ zum Einkaufen für regionale und überregionale Produkte und Spezialitäten wären im Galeria-Kerber-Gebäude ideal! Hier könnte man Probieren, Genießen, Verweilen und sich mit Freunden treffen. Ein Begegnungsort und Treffpunkt für alle Nationen und Kulturen! Dies würde unsere Stadt attraktiver machen und zudem noch ein touristisches Highlight hinzufügen!

Ein Vorteil auch für die Marktstand-Anbieter, da sie hier nicht der Witterung ausgesetzt sind. Zudem ist eine gute Infrastruktur (Parkplätze, Toilettenanlagen, Klimaanlage usw.) ja schon vorhanden.

5 Kommentare

Julia1978
6.06.21 19:46

Gute Idee! Gerne im alten Kerber Gebäude mit offenen Verkaufsmöglichkeiten richtung Bahnhofstraße/ Rabanusstr. Ggf. auch ein Feierabend-Markt mit Weinständen  

Julia1978 06.06. 19:46

Gute Idee! Gerne im alten Kerber Gebäude mit offenen Verkaufsmöglichkeiten richtung Bahnhofstraße/ Rabanusstr. Ggf. auch ein Feierabend-Markt mit Weinständen  

world2001
4.05.21 18:14

Wenn es damals schon nicht im Schlachthof geklappt hat, wird es nun endlich mal Zeit, dass es jetzt umgesetzt wird!!!.

Das Galeria-Gebäude ist ja groß genug, um verschiedene Bereich wie regional, überregional, Bio und Nonfood realisieren und kombinieren zu können...

world2001 04.05. 18:14

Wenn es damals schon nicht im Schlachthof geklappt hat, wird es nun endlich mal Zeit, dass es jetzt umgesetzt wird!!!.

Das Galeria-Gebäude ist ja groß genug, um verschiedene Bereich wie regional, überregional, Bio und Nonfood realisieren und kombinieren zu können...

Iris + Konni Eibeck
4.05.21 09:14

Das ist eine schöne Idee! Wir würden darüber hinaus vorschlagen, bei der Vergabe der Stände die Unernehmen mit regionalen Bio-Produkten klar zu bevorzugen, damit es mit der Ökomodellregion Fulda auch inhaltlich weiter voran geht. Ebenso eine bevorzugte zentrale Platzierung der Bio-Stände.

Iris + Konni Eibeck 04.05. 09:14

Das ist eine schöne Idee! Wir würden darüber hinaus vorschlagen, bei der Vergabe der Stände die Unernehmen mit regionalen Bio-Produkten klar zu bevorzugen, damit es mit der Ökomodellregion Fulda auch inhaltlich weiter voran geht. Ebenso eine bevorzugte zentrale Platzierung der Bio-Stände.

pekwadraht
4.05.21 13:56

Die Idee von Konni und Iris ist sehr zu begrüßen!

pekwadraht 04.05. 13:56

Die Idee von Konni und Iris ist sehr zu begrüßen!



zeige alle 5 Kommentare von Julia1978, world2001, Rucksack, Iris + Konni Eibeck und pekwadraht
add
Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Belebung der Innenstadt

Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Bewohner und Touristen

Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Marktstände-Anbieter

Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Gebäude Galeria (früheres Kerber-Gebäude