menu
search
Eingereicht von CocoChanel am 13.06.21 21:46
Verlegung Wochenmarkt
Beschreibung

Die Verlegung des Wochenmarktes an einen anderen Standort, gemeinsam mit einer Ausdehnung der Öffnungszeit!

Leider hat der Markt an seinem jetzigen Standort wenig Attraktivität! Wünschenswert

sind die Verknüpfung mit Essen um unseren Bewohnern und Touristen der Stadt eine 

höhere Verweildauer anbieten zu können. Für eine schöne Atmosphäre würde sich der Platz 

rund um die Stadtpfarrerkirche hervorragend eignen! Ein einheitlicher Auftritt würde der Wertigkeit gut tun!

 

4 Kommentare

fulda aktiv
13.06.21 22:27

ja wir brauchen einen neuen guten Standort für den Wochenmarkt-aber nicht diese Verlagerung- die bringt nur mehr Probleme und keine gute Lösung - weitere Ideen entwickeln und erfinden dann kommen wir an ein gutes Ziel und ein tolles Ergebnis und ein Gewinn für Alle…

laßt uns Alle weiter gut überlegen ……………

fulda aktiv 13.06. 22:27

ja wir brauchen einen neuen guten Standort für den Wochenmarkt-aber nicht diese Verlagerung- die bringt nur mehr Probleme und keine gute Lösung - weitere Ideen entwickeln und erfinden dann kommen wir an ein gutes Ziel und ein tolles Ergebnis und ein Gewinn für Alle…

laßt uns Alle weiter gut überlegen ……………

Wallee
13.06.21 22:21

Das würde sicherlich Nachteile für das Traditions Café Thiele, den Platzhirsch etc. sein. Viel Platz für Marktstände wäre dort nicht. Zudem müsste der Aufbau, Zu - und Ausfahrt für die Standbetreiber durch die überfrequentierte Friedrichstraße mit der Gastronomie erfolgen. Ich denke da würde die Atmosphäre des Markt Geschehens eher verloren gehen. Es gibt dort zu viel Durchgangsverkehr von Fußgänger die ein anderes Ziel als den Markt haben. Radfahrer, Autofahrer, und die ganze Gastronomie in diesem Bereich. 

Wallee 13.06. 22:21

Das würde sicherlich Nachteile für das Traditions Café Thiele, den Platzhirsch etc. sein. Viel Platz für Marktstände wäre dort nicht. Zudem müsste der Aufbau, Zu - und Ausfahrt für die Standbetreiber durch die überfrequentierte Friedrichstraße mit der Gastronomie erfolgen. Ich denke da würde die Atmosphäre des Markt Geschehens eher verloren gehen. Es gibt dort zu viel Durchgangsverkehr von Fußgänger die ein anderes Ziel als den Markt haben. Radfahrer, Autofahrer, und die ganze Gastronomie in diesem Bereich. 

Roman B.
13.06.21 22:19

Der Platz um die Stadtpfarrkirche ist nicht wirklich größer. Zudem würde der Unterstadt am Samstag ein “Frequenzbringer” fehlen. Eine Erweiterung über die Robert-Kircher-Straße hinaus Richtung Bermuda Dreiecke wäre leicht und unproblematisch zu realisieren. 
Und da gäbe es bereits zahlreiche Speisen-Angebote ….

Roman B. 13.06. 22:19

Der Platz um die Stadtpfarrkirche ist nicht wirklich größer. Zudem würde der Unterstadt am Samstag ein “Frequenzbringer” fehlen. Eine Erweiterung über die Robert-Kircher-Straße hinaus Richtung Bermuda Dreiecke wäre leicht und unproblematisch zu realisieren. 
Und da gäbe es bereits zahlreiche Speisen-Angebote ….

Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Regionalität, Attraktivität, höhere Verweildauer, Trend Kulinarik aufgreifen,
Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Breite Zielgruppenansprache möglich
Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Händler, Stadt, Tourismus,
Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Noch keine Angabe