menu
Eingereicht von Pusteblume am 3.06.21 23:08
Mehr Sitzbänke, aber auch Sitzgruppen (Tisch und Bänke)
Beschreibung

In einigen Teilen der Stadt fehlen Sitzgelegenheiten, im Schloßgarten sind zu wenige Sitzgelegenheiten. Ebenso in den Fuldaauen sind zu wenige Sitzbänke. Hier und auch rund um den Auerweiher sollten mehr Bänke stehen, aber auch Sitzgruppen - für Familien ideal. 

 

8 Kommentare

Sitzbänke sollten aus unserer Sicht genügend und vor allem in Reichweite, also nicht zu weit voneinander entfernt zur Verfügung stehen. Uns ist insbesondere immer eine gewisse Vielfalt wichtig. Es gibt kleine und große Menschen, Alte und Junge. Verschiedene Menschen haben verschiedene Anspräche an Sitzgelegenheiten. Daher haben wir mit der Stadt besprochen das man möglichst immer auch verschiedene Sitzhöhen vorsieht, teilweise Armlehnen und teilweise auch Rückenlehnen verwendet und das die Bänke auch seitlich z. B. von einem Rollstuhl oder einem Kinderwagen angefahren werden können sollten. 

Grün dabei währe sehr schön wenn es die Barrierefreiheit nicht beeinflusst. Leider gibt es auch viele Bänke die auf Rasen stehen und das ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet. 

Sitzgruppen die nicht zu eng stehen sodass ein Rollstuhl auch mit in die “Gruppe” sitzen kann, währen sehr inklusiv und begrüßenswert. 

8.06.21 09:49

Sehe ich auch so - viel zu wenig vernünftige Sitzgelegenheiten in der Stadt. Diese komischen Betonelemente in der Bahnhofstraße kann man da kaum ernst nehmen. Aber da habe ich aus dem Umfeld des “Stadtschlosses” mal einen Kommentar gehört - “wer auf Parkbänken sitzt, sitzt nicht im Restaurant oder Cafe". Da muss es wohl eine Art Abwägung geben, die auf die Gastronomen abzielt.

 

8.06.21 09:59

… dumm nur, wenn es am Aueweiher und im Aue-Park keine Restaurants und Cafés gibt, wo man sich mal hinsetzen könnte. Aber das könnte nun polemisch wirken. 

Hoffen wir, dass die Rückmeldungen hier aus der Zukunftswerkstatt doch Veränderungen herbeiführen können.

7.06.21 14:27

Absolut! Gerade im Schlossgarte und den Auen wird sich oft um die wenigen Bänke gestritten. Auch sind einzelne Bänke eher etwas Einseitiges. Sitzgruppen und moderne Sitzmöglichkeiten (z.B. Liegesitze) wären schöne Alternativen, gerade für den gemeinsamen Spaziergang.

6.06.21 22:24

Bänke und Sitzgruppen sollten begrünt werden, seitlich oder dahinter Bepflanzung mit Grünpflanzen und Blumen. Verschönert auch die Innenstadt. Auch die Sitzplätze am Uniplatz wären dann nicht so kahl 

4.06.21 19:39

Das hätte ich auch einreichen wollen. Auch schöne Sitzpavillons, die auch mal vor Regen schützen. 

4.06.21 12:15

Zwischen Finanzamt und Amtsgericht auf dem Weg zu den Fuldaauen fehlen auch Sitzmöglichkeiten.

 
Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Damit sich ältere oder kranke Personen, die keine weiten Strecken zurücklegen können, die Möglichkeit haben sich immer wieder setzen zu können. Wenn Menschen sich gemütlich setzen können verweilen sie länger in der Stadt, da besteht doch auch vermehrt die Chance, dass diese auch shoppen gehen. Bänke direkt in der Nähe von Geschäften. Sitzgruppen, damit man auch einen Snack einnehmen kann und sich nicht auf den Boden setzen muss und somit den Rasen und Blumen zertritt.

Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Ältere, Kranke, Familien, Einheimische, Touristen, Geschäfte, Stadt

Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Stadt, Geschäftsinhaber, Behindertenbeauftragte/r

Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Gespräche mit Geschäftsinhabern, mit Behindertenbeauftragtenund der Zuständigen bei der Stadt.


Schließen

Einen Moment, bitte!

Wir schauen, was passiert.

Diese Filter- & Sucheinstellungen speichern:

Gespeicherte Suchen erscheinen in der Filter-Leiste unter: Such-Favoriten

Name Ihrer Suche:
Datei(en) hier hinziehen zum Hochladen in den Beitrag