menu
search
Eingereicht von LOHERBE am 29.05.21 17:55
Fulda - Friedrichstrasse
Beschreibung

In Anlehnung an die Idee von Chridel einer Verbesserung der Lebensqualität in der Stadt Fulda:

Den Autoverkehr auf den Lieferverkehr beschränken. Bb

Den Autoverkehr zum präsentieren des tollen Wagens brauchen die Menschen nicht in dieser Straße. 

Der Kaffee oder das Eis schmeckt doch ohne unnötige Luftverpestung/Motorgeräuschen viel besser. Ausserdem könnten die Kellner entspannter die Straße überqueren. 

 

LOHERBE

4 Kommentare

futureFD
10.06.21 01:38

LOHERBEs Idee unterstütze ich voll und ganz!!

futureFD 10.06. 01:38

LOHERBEs Idee unterstütze ich voll und ganz!!

Rucksack
29.05.21 19:44

Gibt nur ein Lokal, bei dem der Kellner die Fahrbahn überqueren muß. Im übrigen sind die Präsntierkarossen in der Minderzahl. Der Rest der Fahrer fährt bestimmt nicht freiwillig dadurch, wenn er nicht unbedingt muß. Und ob es besonders umweltfreundlich ist, wenn Autofahrer einen technisch nicht nötigen größeren Umweg fahren müssen und dadurch auch mehr Abgase produzieren und mehr teuren Sprit verbrauchen, damit einige egoistische besonders empfindliche Seelchen glauben, ihren Kaffee oder Eis noch intensiver genießen zu können. Keine Abgase wo sie sitzen, sondern nur da wo andere wohnen.

 

Rucksack 29.05. 19:44

Gibt nur ein Lokal, bei dem der Kellner die Fahrbahn überqueren muß. Im übrigen sind die Präsntierkarossen in der Minderzahl. Der Rest der Fahrer fährt bestimmt nicht freiwillig dadurch, wenn er nicht unbedingt muß. Und ob es besonders umweltfreundlich ist, wenn Autofahrer einen technisch nicht nötigen größeren Umweg fahren müssen und dadurch auch mehr Abgase produzieren und mehr teuren Sprit verbrauchen, damit einige egoistische besonders empfindliche Seelchen glauben, ihren Kaffee oder Eis noch intensiver genießen zu können. Keine Abgase wo sie sitzen, sondern nur da wo andere wohnen.

 

oliveroken
29.05.21 18:07

Genau diesen Gedanken hatte ich heute auch als ich dort war. Parkplätze und verkehr abschaffen. Liefer- Und anwohnerverkehr frei. Vielleicht (wie in einem anderen Post verfasst) Wiedereinführung des transcity, der fussfaules Gesindel durch die Straße kutschieren kann.

oliveroken 29.05. 18:07

Genau diesen Gedanken hatte ich heute auch als ich dort war. Parkplätze und verkehr abschaffen. Liefer- Und anwohnerverkehr frei. Vielleicht (wie in einem anderen Post verfasst) Wiedereinführung des transcity, der fussfaules Gesindel durch die Straße kutschieren kann.

Wallee
29.05.21 21:24

Es gibt neben "fussfaulen" auch Menschen die nicht mehr so weit laufen können oder ihre Kräfte einteilen müssen. “Nicht alle über einen Kamm scheren” . Auf dem Kopfsteinpflaster ist es schwieriger beispielsweise mit Rollator längere Strecken zu bewältigen. Es gibt außer schwarz und weiß noch viele schöne Farben… wie war das mit der Inklusion..? Für diese Menschen wäre der Shuttlebus besonders wichtig. “Anwohner ohne gesundheitliche Einschränkungen kann man auch 5 bis 10 min. Fußweg bis zum Parkplatz zumuten oder den shuttlebus zu nehmen”. ;) 

Wallee 29.05. 21:24

Es gibt neben "fussfaulen" auch Menschen die nicht mehr so weit laufen können oder ihre Kräfte einteilen müssen. “Nicht alle über einen Kamm scheren” . Auf dem Kopfsteinpflaster ist es schwieriger beispielsweise mit Rollator längere Strecken zu bewältigen. Es gibt außer schwarz und weiß noch viele schöne Farben… wie war das mit der Inklusion..? Für diese Menschen wäre der Shuttlebus besonders wichtig. “Anwohner ohne gesundheitliche Einschränkungen kann man auch 5 bis 10 min. Fußweg bis zum Parkplatz zumuten oder den shuttlebus zu nehmen”. ;) 

Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Noch keine Angabe
Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Alle Besucher der Friedrichstraße
Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Magistrat der Stadt Fulda
Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Durch Anbringung entsprechender Verkehrsschilder.