menu
search
Eingereicht von Taramis am 2.06.21 09:51
Verbesserte Beschilderung
Beschreibung

Eine verbesserte Beschilderung der sehenswerten Gebiete und Ecken unserer Stadt könnte nicht nur Gästen und Zugezogenen Anregungen für eine schöne Zeit in Fulda geben. 

 

So könnte eine Erlebnis-Landkarte (z.B. bei der Tourist-Information) entgegen einer normalen Stadtkarte Rundwege durch die Fulda-Auen, über den Frauenberg oder entlang der alten Handelswege (Johannesberg und Andreasberg) ebenso darstellen, wie Spielplätze, Parks- und Gärten, sowie Museen. So kann sich jeder seinen persönlichen Spaziergang durch und um Fulda herum aussuchen, je nach Zeit und Streckenlänge.

 

Auch empfiehlt sich eine ordentliche Beschilderung zu unseren historischen Räumen im Stadtschloss an prominenter Stelle. Denn dass sich im „Rathaus“ auch ein sehenswertes Museum befindet, übersehen nicht nur Gäste der Stadt. Öffnungszeiten und Führungen (sowie der Weg zum Haupteingang) sollten bereits am Ehrenhofeingang gut sichtbar sein.

 

Hilfreich wäre zudem, auf Spielplätzen und in großen Parks besser auf die nächsten öffentlichen Toiletten und Wickelräume hinzuweisen.

 

Schließlich fragen auch viele Gäste im Barockviertel nach dem Weg zum Bahnhof.

 

Vielleicht wäre in diesem Rahmen auch eine internationalere Beschilderung sinnvoll.

0 Kommentare

Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Mehr Orientierung geben
Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

insbesondere Gäste der Stadt, wie auch Zugezogene
Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Tourismus- und Kongressmanagement, Stadtverwaltung
Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Zusammenstellung passender Rundwege, Erstellung einer einheitlichen Beschilderung bzw. Überarbeitung der aktuellen Beschilderung, Erarbeitung einer großen Landkarte