menu
search
Eingereicht von FamousK am 2.04.21 07:52
Rollsport- und Freizeitanlage in den Fuldaauen
Beschreibung

In den Fuldauen soll eine Rollsport- und Freizeitanlage entstehen. Zum Beispiel nach dem

Vorbild Bischofsheims: " ... eine multifunktionale Anlage, die ganzjährig

für verschiedenste sportliche Outdoor-Aktivitäten genutzt werden kann. Sie

vereint Skatepark, Bikepark, Funpark, Basketball, Schlittschuh, Fitness und

mehr."


Das Areal um den bisherigen Skatepark in der Nähe der Feuerwehr in den Fuldaauen bietet sich an.

0 Kommentare
add
Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Fahrradfahren und Outdooraktivitäten erfahren nicht erst seit Covid einen Aufschwung, doch der sportliche Aspekt abseits der Straßen und Radwege bleibt in Fulda weitestgehend unbeachtet.

Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Kinder, Jugendliche, Sport- und Spaßbgeisterte

Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Als Partner in der Planung und Durchführung kommen die Radsportvereine der Umgebung in Frage.

Regionale Sponsoren für einzelne Elemente der Anlage sind denkbar.

Ein Wissensaustausch mit anderen Gemeinden, die ähnliche Anlagen betreiben, bietet sich an. Als naheliegendes Beispiel sei Bischofsheim genannt.


Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

-Kontaktaufnahme mit Radsportvereinen und Möglichkeiten der Patenschaft erkunden

-geieignete Flächen ausmachen, hier bietet sich evtl. das Areal um den bisherigen Skatepark in der Nähe der Feuerwehr in den Fuldaauen an

-Kontaktaufnahme mit anderen Gemeinden, die ähnliche Anlagen betreiben, z.B. Bischofsheim zwecks Wissensaustausch

-Kosten ermitteln und Sponsoren für einzelne Elemente der Anlage suchen (Garten- und Landschaftsbauer, Straßenbaufirmen, metall- un holzverabeitende Betriebe usw.)