menu
search
Eingereicht von Taramis am 7.06.21 21:41
Zusammenlegung der Volkshochschulen
Beschreibung

Ob die Existenz zweier Volkshochschulen in Fulda (einmal seitens der Stadt und einmal seitens des Landkreises) erforderlich ist, mag dahingestellt bleiben. Die unterschiedlichen Kurszeiten, Zuständigkeiten oder Informations- und Meldeverfahren stellen die Kursteilnehmenden aber immer mal wieder vor Herausforderungen. Manche wissen noch nicht mal von beiden Anbietern und verpassen gute Kursangebote.

 

Sicherlich alles kein Drama, doch kommt hin und wieder das Gefühl auf, man kommt allein aus innerpolitischen Gründen zwischen die Räder. Dabei könnte eine Zusammenlegung der VHSen nicht nur eine Kostensenkung sondern auch eine Verwaltungsvereinfachung bei zugleich größerem und abgestimmten Angebot mit sich bringen. Oder aus Stadtsicht gesprochen: Man würde die bisherige Angebotspalette kostengünstig erweitern und zugleich den Service für die Teilnehmenden verbessern und die Organisation vereinfachen.

3 Kommentare

RaSchne
13.06.21 20:43

Ich wünsche mir einen Bildungscampus in dem die VHS, event. mit anderen 

Bildungseinrichtungen zusammen, in einer ansprechenden! und inspirierende Umgebung 

Menschen eine Umgebung schafft, in der Lust auf Lernen und Austausch entsteht.

Beispiel: “Europäische Kunstakademie” in Trier - an der Mosel gelegen; in einem alten Industriegebäude (?Schlachthof) mit Räumen für Kurse, Konzerte, Kunst, Lesungen, Gastronomie… 

RaSchne 13.06. 20:43

Ich wünsche mir einen Bildungscampus in dem die VHS, event. mit anderen 

Bildungseinrichtungen zusammen, in einer ansprechenden! und inspirierende Umgebung 

Menschen eine Umgebung schafft, in der Lust auf Lernen und Austausch entsteht.

Beispiel: “Europäische Kunstakademie” in Trier - an der Mosel gelegen; in einem alten Industriegebäude (?Schlachthof) mit Räumen für Kurse, Konzerte, Kunst, Lesungen, Gastronomie… 

Frohnatur
7.06.21 22:29

Ich halte das für keine gute Idee,

die Volkshochschule des Landkreises sollte eigentlich den Landkreis abdecken, Problem dabei, die meisten Örtlichkeiten befinden sich in der Stadt ( Landratsamt, 

Amand - Ney Str.)

 

Die Volkshochschule der Stadt hat bezüglichPolitik, Gesellschaft und Umwelt ein breit gefächteres Angebot und deckt

in großen Rahmen die Integrationskurse, Einbürgerungstests, Sprachprüfungen ab.

 

Alleine dafür ist ein hoher Personalstand nötig.

Bei einer Zusammenlegung würden das erneute Kürzungen geben und ich denke, dass die Volkshochschulen schon sehr kurz gehalten werden.

 

Frohnatur 07.06. 22:29

Ich halte das für keine gute Idee,

die Volkshochschule des Landkreises sollte eigentlich den Landkreis abdecken, Problem dabei, die meisten Örtlichkeiten befinden sich in der Stadt ( Landratsamt, 

Amand - Ney Str.)

 

Die Volkshochschule der Stadt hat bezüglichPolitik, Gesellschaft und Umwelt ein breit gefächteres Angebot und deckt

in großen Rahmen die Integrationskurse, Einbürgerungstests, Sprachprüfungen ab.

 

Alleine dafür ist ein hoher Personalstand nötig.

Bei einer Zusammenlegung würden das erneute Kürzungen geben und ich denke, dass die Volkshochschulen schon sehr kurz gehalten werden.

 

Taramis
8.06.21 08:24

Ich gehe doch schwer davon aus, dass bei beiden VHS Menschen aus der Stadt UND dem Landkreis willkommen sind und es hier keine Zuständigkeitsfragen gibt. Auch halte ich es für nachvollziehbar, dass die Einrichtungen der Landkreis VHS zentral in Fulda als Mittelpunkt und Sitz der Landkreisverwaltung sind. Das ist in meinen Augen doch kein "Problem", sondern ein guter Grund, um zu kooperieren oder gar zu fusionieren.

Taramis 08.06. 08:24

Ich gehe doch schwer davon aus, dass bei beiden VHS Menschen aus der Stadt UND dem Landkreis willkommen sind und es hier keine Zuständigkeitsfragen gibt. Auch halte ich es für nachvollziehbar, dass die Einrichtungen der Landkreis VHS zentral in Fulda als Mittelpunkt und Sitz der Landkreisverwaltung sind. Das ist in meinen Augen doch kein "Problem", sondern ein guter Grund, um zu kooperieren oder gar zu fusionieren.

add
Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Noch keine Angabe
Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Noch keine Angabe
Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Noch keine Angabe
Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Noch keine Angabe