menu
search
Eingereicht von Beirat d. M. m. Behinderungen am 10.06.21 23:33
Poller aufstellen, um das Falschparken auf dem barrierefreiem Weg am Doll zu verhindern.
Beschreibung

Am Doll wurde extra ein glatter, gut tastbarer und gut berollbarer Weg zur Orientierung und zur Nutzung durch Gehbehinderte eingebaut. Leider parken am Ende immer wieder unerlaubt PKWs an der Engstelle. (Deshalb! ist dort auch kein Parkplatz markiert weil es zu eng wird)

im Bild vorne beginnt an der Linken Seite die Fahrbahn zum Buttermarkt. Wenn hier Poller stehen würden an der Kante des barrierefreien Weges, währe ein Falschparken außerhalb der markierten Parkflächen unmöglich und die Barrierefreiheit dauerhaft gewährleistet. zwei Poller währen bestimmt schon ausreichend und würden die ohnehin enge Fahrbahn nicht beeinträchtigen. 

0 Kommentare

add
Details (Konzept)
Problem

Welches konkrete Problem löst diese Idee?

Das die Barrierefreiheit in der Innenstadt von Unwissenden oder Achtlosen Menschen beeinträchtigt wird
Personengruppen

Welche Personengruppen haben einen Nutzen durch diese Idee?

Menschen mit Behinderungen
Beteiligte

Wer muss sich an der Umsetzung der Idee beteiligen, damit sie ein Erfolg wird?

Noch keine Angabe
Umsetzung

Wie stellen Sie sich die Umsetzung vor? Was sind die nächsten Schritte?

Noch keine Angabe